Leistungen für Patienten | ...für Zahnärzte

Auch wenn gegenüber meinen anfänglichen Erfahrungen in der Implantologie zu Beginn der 70er Jahre festzustellen ist, dass viele Patienten mittlerweile mit Implantaten zufrieden sind, oder aber von Erfahrungen mit Implantatträgern wissen, muss dennoch festgehalten werden, dass nach wie vor viele Vorbehalte oder Ressentiments bestehen. Diese kleine Beschreibung, die Sie nachfolgend sehen, soll die Aufklärung durch Ihren Zahnarzt keinesfalls ersetzen, aber schon im Vorgriff zu diesem Gespräch einige weitergehende Informationen geben. Diese für Patienten zusammengestellte Information ist in den Bereichen grafisch dargestellt, in denen schwierige operative Eingriffe erklärt werden müssen. Für Patienten unangenehme oder erschreckende Bilder sind nicht enthalten. Die unterschiedlichen Zusammenstellungen über zahnärztliche Implantologie sollen den verschiedenen Anforderungen Rechnung tragen. Es sind 14 Fallbeispiele von der Ausgangs-situation bis zum Ergebnis im Text verdeutlicht.
Auch auf einer CD als interaktive Darstellung wird dem Patienten verdeutlicht, was Implantate sind und in welcher Form sie in der heutigen modernen Implantologie eingesetzt werden können. Bei dieser CD handelt es sich um eine Darstellung mit hoher Speicherkapazität, die per Internet nicht übertragen werden kann. Sie können sich diese CD bei mir nach Zahlung einer Schutzgebühr von 9,50 Euro auf das Konto bei der Kreissparkasse Tutzing, Kto-Nr.: 10907640, BLZ: 702 501 50 anfordern. Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass diese CD schreib- und kopiergeschützt ist und nur auf Windows-PC's lauffähig ist. Ich wünsche Ihnen eine gute Information, die viele Fragen zusätzlich beantwortet, die Sie in Ergänzung durch Ihren Zahnarzt noch haben. Viel Spaß!

Eine kurze Inhaltsangabe finden Sie hier.

Nachfolgend sehen Sie einige exemplarische Fallbeispiele in denen mit Hilfe der Implantation Ergebnisse erreicht wurden, die verschiedenste medizinische oder ästhetische Anforderungen erfüllt haben.

Fall  1: Patient männlich, 61 Jahre
Fall  2: Patient weiblich, 58 Jahre
Fall  3: Patient männlich, 36 Jahre
Fall  4: Patient weiblich, 36 Jahre
Fall  5: Patient weiblich, 26 Jahre
Fall 10: Patient weiblich, 58 Jahre
Fall 11: Patient weiblich, 42 Jahre
Fall 12: Patient männlich, 67 Jahre
Fall 13: Patient weiblich, 28 Jahre
Fall 14: Patient weiblich, 38 Jahre
Fall 15: Patient weiblich, 65 Jahre
Fall 16: Patient männlich, 64 Jahre
Fall 17: Patient männlich, 56 Jahre
Fall 18: Patient männlich, 64 Jahre
Fall 19: Patient weiblich, 52 Jahre
Fall 20: Patient männlich, 66 Jahre