Leistungen für Patienten, Fallbeispiel 3

zurück zur Übersicht der Fallbeispiele

Patient: männlich, 36 Jahre

Die Zähne 36 und 46 mußten aufgrund starker interradikulärer Abbauerscheinungen, ständigen Parodontiten mit progredienten Furkationsbefund entfernt werden. Die Entfernung der Zähne gestaltete sich problemlos. Aufgrund der Infektionen war eine verzögerte Sofortimplantation anzustreben.

Es wurden zwei Einzelzahnimplantate gesetzt (FRIALIT-2 Implantatsystem, Durchmesser 6,5mm, 13mm Länge, Fa. FRIADENT, Mannheim). Es erfolgte keine provisorische Versorgung. Nach ca. 3-monatiger Einheilphase wurden die Implantate mit Hilfe einer Einzelkrone, die horizontal und vertikal verschraubt wurde, versorgt.

Bei dem Implantat in regio 46 wurde eine horizontal verschraubte Galvanokrone eingesetzt, während beim Zahn 36 eine mit Titan keramisch verblendete Krone eingesetzt wurde.

Ziel dieser unterschiedlichen Kronenversorgung ist es Langzeitergebnisse zu sammeln.

zurück zur Übersicht der Fallbeispiele